Deutsche Meisterschaften Inline Alpin 2018, 15.-16.09.2018 in Bad Hersfeld

Deutsche Meisterschaft Inline Alpin 2018

Slalom, Riesenslalom, Kids-Race


  • Allgemeines


    Link zu Google-Maps
  • Übernachtung

  • Inline Second-Hand-Basar

    Rausgewachsen, Schuh gewechselt, Farbe passt nicht mehr… :-)

    Bring deine gebrauchten Inlinesachen mit nach Bad Hersfeld. Wir machen bei unserer Abendveranstaltung einen großen Inline Second-Hand-Basar wo du gebrauchte Sachen verkaufen und kaufen kannst.

    So wird es gemacht:

    • Macht auf Eure Sachen einen Zettel mit Namen , Preis und Eurer Telefonnummer.

    • Wir haben einen Bereich wo ihr Eure Verkaufssachen präsentieren und nach anderen Sachen Ausschau halten könnt.

    • Wir haben Mädels am Verkaufstisch, die Euch bei Fragen helfend zur Hand gehen, Eine Verantwortung übernehmen wir jedoch nicht, falls etwas verloren gehen sollte.

    • Die Kaufabwicklung macht jeder selber, daher soll die Telefonnummer auf das Verkaufsstück oder Ihr bleibt am Tisch dabei.
  • Fotos/Videos

  • Ergebnisse

  • SGKR als Ausrichter der Deutschen Meisterschaften und Dr. Schumacher-Pokal am 15. und 16. September 2018 in Bad Hersfeld

    Deutsche Meisterschaft Inline Alpin 2018

    Jens Thamer (Foto: Martina Schleger)

    Inline-Sport auf höchstem Niveau zeigten am vergangenen Wochenende in Bad Hersfeld in der Leinenweberstraße die großen und kleinen Skater. Die SGKR agierte in diesem Jahr für den Deutschen Rollensport- und Inline-Verband (DRIV) als Ausrichter der Deutschen Meisterschaften. Erstmalig wurden die Rennen am Samstag und Sonntag auch in Namen unseren neuen Sponsors, der Firma Dr. Schumacher aus Malsfeld, ausgetragen.

    Mehr als 90 Sportler der Rennsportart Inline alpin, die überwiegend aus dem Süddeutschen stammen, waren nach Bad Hersfeld gereist. Die hessischen Starter kamen fast ausschließlich aus den Reihen der SGKR. So auch unser frisch gebackener Schüler-Europameister Flynn Thamer aus Kerspenhausen. Flynn wollte natürlich auch an diesem Wochenende auf seiner Heim- und Trainingsstrecke sein Können unter Beweis stellen.

    Beginnen durften am Samstag und am Sonntag jedoch die erstmal die Kleinsten unter den alpinen Inlinefahrern. In der Altersklasse Bambini gingen die gerade einmal sechs Jahre alten SGKR-Mädels Lena Dobschinski und Anna Appel in ihr erstes Inline-Rennen. Angefeuerten von den zahlreichen Zuschauern erreichten beide stolz und wohlbehalten das Ziel. Da die Skigemeinschaft dank der konsequenten Nachwuchsarbeit im Kinderbereich stark vertreten war, holten die SGKR-Kids auch in zahlreichen Altersklassen den Sieg: Lena Dobschinski (Bambini), Leni Hüter (U8), Lisan Köhler ((U10), Luca Eifler (U10), Meryem Üc (U12). Flynn ging in der AK der Schüler U16 auf die Strecke; mit einem fehlerfreien Lauf lag er nach dem ersten Durchgang denkbar knapp mit einer Hundertstel vorn. Es wurde also spannenden im zweiten Durchgang. Mit einem perfekten fehlerfreien zweiten Lauf verwies er seine Konkurrenten auf die Plätze und sicherte sich mit 0,78 Sekunden Vorsprung Rang eins und holte damit auch den Titel des Deutschen Meisters im Riesenslalom Inline alpin nach Bad Hersfeld. Hart umkämpft waren auch die folgenden Altersklassen der Junioren, Herren und Senioren. Bei den Senioren trumpfte Routinier und SGKR-Trainer Walter Wölfle auf. Auch er gewann seine Altersklasse und wurde Deutscher Meister.

    Am Samstag gab es im Anschluss an den Riesenslalom-Wettbewerb außerdem noch die Kids-Challenge für Kinder bis 12 Jahre. Hier musste auf den Skates ein Geschicklichkeitsparcours durchfahren werden. Rückwärtsfahren, Springen und unter anderem auch eine Wippe musste hier gemeistert werden. Gut zwei Drittel der gemeldeten Kinder kam aus den Reihen der SGKR.

    Optimale äußere Bedingungen boten sich den zahlreichen SGKR-Helfern (die übrigens aus allen Abteilungen kamen) und den Rennläufern auch am Sonntag beim Spezial-Slalom. Wie auch im Riesenslalom starten die Skater ab den Schülerklassen von einer ca. 1,60 m hohen Rampe. Spektakulär ist bei manchem Rennläufer hier schon der Start anzuschauen, der teils mehr gesprungen als gefahren wird. Heißt es doch hier schon möglichst viel Schwung mit in den Stangenparcours zu nehmen.

    Bei den Kindern konnten Luca Eifler (U10) und Meryem Üc (U12) auch an diesem Renntag ihre Altersklassen souverän gewinnen. Der erhoffte Doppelerfolg bei den Schülern blieb jedoch aus. Lokalmatador Flynn lag zwar nach Durchgang eins aussichtsreich auf Position zwei. Er musste also alles riskieren, um nach ganz vorne zu fahren. Ein kleiner Patzer führte jedoch zum Sturz und zerstörte so die Medaillenträume. Auch Walter Wölfle wurde bei den Senioren an diesem Tag nur zweiter vor seinem Vereinskameraden Jens Thamer.

    Deutsche Meisterschaft Inline Alpin 2018

    Gemeisam aktiv, gemeinsam stark: Das SGKR-Team! (Foto: Martina Schleger)

    Birgid Bär, die Verantwortliche des DRIV, war am Ende der Veranstaltung voll des Lobes; bedankte sich bei der sehr gut besuchten Siegerehrung (kaum ein Sportler war vorzeitig abgereist) schließlich bei allen Sportlern für die fairen Wettkämpfe und gezeigten Leistungen. Sie zollte der SGKR großen Respekt für diese professionelle und perfekt organisierte Rennveranstaltung.