Rennsport: Schüler und Jugend/Aktive

Alpine Bezirksmeisterschaften am Heidelstein, 21.02.2015
Deutscher Schülercup am Jenner in Berchtesgaden, 21.02.2015

Flynn Thamer

Flynn Thamer

Am vergangenen Samstag konnten aufgrund der guten Schneelage die alpinen Bezirksmeisterschaften des Skibezirkes IV auf dem Heidelstein in der Rhön ausgetragen werden. 10 der insgesamt 87 kleinen und großen Rennläufer vertraten auf dem vereinseigenen Hang des TSV Wüstensachsen die SGK Rotenburg. Bei leichtem Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt bot sich allen Startern eine gut präparierte Piste. Gefahren wurden zwei Durchgänge in der Disziplin Riesenslalom. Die beste Platzierung für die Rotenburger Skigemeinschaft erreichte an diesem Tag Flynn Thamer. Er siegte bei den Jungs der AK U12 überlegen mit mehr als 4 sec. Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jonas Frank vom SC Rhön Fulda. Außerdem konnten Leni Borns (U10 w), Justus Ruck (U6 m) und Selina Engler (U14 w) jeweils den 2. Platz einfahren. Weitere Ergebnisse: Maximilian Göb (5. Rang U8), Luca Engler (4. Rang) und Till Krauleidis (5. Rang – beide U10), Ella Bruche (7. Rang U12), Thomas Bruche (5. Rang Herren U51), Reinhard Schäfer (3. Rang Herren U71).

Fotoshow Alpine Bezirksmeisterschaften am Heidelstein 2015

Die 15 Jahre alte Schülerin Paula Brenzel nutzte am vergangenen Wochenende ihre gute Platzierung in der DSV-Punkteliste. Sie nutzte den quotierten Startplatz der Arge-West und startete beim DSV-Schülercup im bayrischen Berchtesgaden. Auf der anspruchsvollen teils eisigen Strecke am Krautkaser schied sie im Riesenslalom am Samstag nach einem verhaltenen Lauf in Durchgang zwei aus. Beim Slalom am Sonntag konnte sie beide Läufe ins Ziel bringen, blieb jedoch auch aufgrund ihres Respektes vor der Strecke und der schwierigen Kurssetzung unter ihren Möglichkeiten. Am Ende belegte sie bei einer Ausfallquote von fast 50 Prozent Rang 23.