MTB-Rennsteigtour 2011 (16.09. – 18.09.2011)

Gruppe bei der Rennsteigtour 2011

Erfolgreiche Erstbefahrung der Skigemeinschaft des Rennsteigs

Die kleine Gruppe von sechs Mitgliedern startete am Freitag den 16. September 2011 am Spätnachmittag in Neuhaus. Zielstrebig ging es immer dem ausgeschilderten Weg mit dem weißen "R" entlang und prompt durfte man eine kleine Ehrenrunde drehen, da man sich ein wenig verfahren hatte. Die Route führte die Mountainbiker auf dem alten Grenzweg über Masserberg und Neustadt in die nähe von Schmiedefeld. Im Waldhotel bei dem alten Bunkermuseum war die erste Übernachtungstätte in der Dämmerung erreicht. Das Gepäck war bereits angekommen und nachdem die Bikes verstaut wurden und die Zimmer belegt wurden, hat man sich bei zünftigen Thüringer Klößen zum Abendbrot getroffen und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Am zweiten Tag ging es dann nach einem kräftigen Frühstück los. Der Weg führte im dichten Nebel über die höchste Erhebung des Thüringer Walds den "Grossen Beerberg". Mit immerhin 980m über NN ging es dann abwärts Richtung Oberhof, wo am Grenzadler eine kleine Mittagspause eingelegt wurde, Thüringer Rostbratwurst inklusive. Nach der Pause ging es weiter Richtung Ebertswiese, wo die zweite Übernachtung geplant war, aber vorher konnte man bei herrlichem Wetter die Tannenwälder genießen. Fast am Ziel angekommen war noch eine nicht ganz unbeachtliche Steigung vor der "Alten Ausspanne" zu bewältigen, die so manchem Teilnehmer mehr oder weniger gut in Erinnerung bleiben wird.

Am Sonntag, dem dritten Tag, startete die Gruppe noch bei trockenem Wetter, aber der bereits für Samstag angekündigte Regen ließ nicht lange auf sich warten. Trotz der etwas widrigen Bedingungen ging es über den Inselsberg Richtung Hörschel den Ziel der Dreitagestour immer talwärts. Trotz das alle Teilnehmer völlig durchnässt ankamen, war man sich einig, dass das ein tolles Erlebnis war und auf jeden Fall wiederholungswert hat.


Kurze Information zum Rennsteig:
Der Rennsteig ist ein ca. 170 km langer Kammweg sowie ein historischer Grenzweg im Thüringer Wald, Thüringer Schiefergebirge und Frankenwald. Außerdem ist er der älteste und mit etwa 100.000 Wanderern jährlich der meistbegangene Weitwanderweg Deutschlands. Er beginnt im Eisenacher Hörschel am Ufer der Werra und endet in Blankenstein an der Selbitzbrücke.


Fotoshow MTB-Rennsteigtour 2011